Gebärdensprache

Schulabschlüsse und Alphabetisierung

Ziel der Landesregierung in MV ist es, die Zahl der Menschen ohne Schulabschluss weiter zu senken. Die Volkshochschulen sind dabei die wichtigsten Partner*innen. Mit der Gebührenfreiheit an VHS-Kursen schafft das Land ein Angebot, so dass mehr Menschen Schulabschlüsse erreichen können. Ein Schulabschluss ist die Voraussetzung für den Start in ein erfolgreiches Berufsleben.


Kostenfrei zum Schulabschluss

Viele Wege führen zum Schulabschluss: In Mecklenburg-Vorpommern ist das Erlangen der Berufsreife und der Mittleren Reife auf dem Zweiten Bildungsweg gebührenfrei. Teilnehmer*innen können in Kursen an Volkshochschulen ihren Schulabschluss kostenlos nachholen.

Folgende Wege sind möglich:

  • gebührenfreies Nachholen von Grundbildung, Berufsreife und Mittlerer Reife
  • Erwerb eines Schulabschlusses durch eine Berufsausbildung
  • Erwerb eines Schulabschlusses durch eine Nichtschüler*innenprüfung.

Anerkennung von Abschlüssen

Schulabschlüsse sind die Vorraussetzungen für den Start in ein erfolgreiches Berufsleben. In Deutschland gibt es eine Vielzahl verschiedener Schulabschlüsse. Diese können auch im Nachgang anerkannt werden, zum Beispiel aufgrund einer Berufsausbildung.

Auch in Ausland erworbene Abschlüsse können anerkannt werden, wenn diese die Bestimmungen des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur erfüllen. Ziel ist die Anerkennung als Berufsreife, Mittlere Reife, Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Allgemeine Hochschulreife.

Welche Voraussetzungen für die Anerkennung von Abschlüssen vorliegen müssen, lesen Sie auf den Seiten vom Bildungsserver MV.

Alphabetisierung

Der Berufsalltag und das Leben werden oft zur Herausforderung, wenn man Probleme mit dem Lesen und Schreiben hat. Um zurechtzukommen, entwickeln Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten oft vielfältige Strategien, damit das nicht weiter auffällt. Laut der Level-One-Studie 2018 sind 6,2 Millionen Erwachsene im erwerbsfähigen Alter in Deutschland gering literalisiert. Rund 60% der Erwachsenen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten sind erwerbstätig.

Die Volkshochschule in Ihrer Nähe bietet Informationen, Beratung und bedarfsbezogene Grundbildungsangebote. In Mecklenburg-Vorpommern sind die Grundbildungsangebote an den Volkshochschulen kostenfrei. Informationen über Lernangebote und Ansprechpersonen vor Ort erhalten Sie in Ihrer Volkshochschule vor Ort oder beim kostenfreien ALFA-Telefon des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V. (Tel.: 0800-53334455).

Weiterlesen zum Thema
Andere Schwerpunktthemen zur Lebenslage.
Wiedereinstieg in den Beruf

Gründe für eine Auszeit vom Erwerbsleben sind vielfältig - Elternzeit, Krankheit, Arbeitslosigkeit. Für den Wiedereinstieg in den Beruf spricht Vieles: Chancen zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung, (mehr) finanzielle Unabhängigkeit, die wirtschaftliche Absicherung der Familie, die...

Politische Bildung in MV

Demokratie lässt sich nur dann lebendig erhalten, wenn die Bürger*innen bereit und in der Lage sind, an den demokratischen Entscheidungsprozessen teilzunehmen. Dies können sie nur, wenn sie befähigt sind, sich ein eigenes, abwägendes und begründetes...

Die eigene Weiterbildung planen

Eine Berufsausbildung ist eine solide Grundlage für die eigene Berufskarriere. Der technologische Fortschritt und die gesellschaftlichen Entwicklungen verlangen von uns das gesamte Berufsleben lang eine kontinuierliche Weiterbildung. Was kommt nach der Berufsausbildung? Wie kann ich...



Familieninfo im Abo – mit unserem Newsletter 
immer auf dem neuesten Stand bleiben.
Logo des Instituts für Sozialforschung und Weiterbildung
Unsere Partner*innen
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram