Gebärdensprache

Ehrenamtlich engagieren in MV

In Mecklenburg-Vorpommern ist fast jede*r Dritte ehrenamtlich engagiert. Die Vielfalt der Möglichkeiten des freiwilligen Engagements kennt dabei keine Grenzen. Nach Angaben der LIGA der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege engagieren sich allein bei den Wohlfahrtsverbänden im Land etwa 150.000 Menschen, über 20.000 in den Sportorganisationen und über 3.500 in der Justiz. Darüber hinaus gibt es auch vielfältige Möglichkeiten des politischen Engagements.


Engagementmöglichkeiten

Es gibt zwischenzeitlich in vielen Landkreisen sowie Städten und Gemeinden Ansprechpartner*innen, zum Thema Ehrenamt. So beraten unterschiedliche Anlaufstellen vor Ort, wie Mehrgenerationenhäuser, Freiwilligenagenturen, Familienzentren, Seniorenbüros, Selbsthilfekontaktstellen, Seniorenbeiräte und Lokale Bündnisse für Familien über Engagement-Möglichkeiten. Neben regionalen Ehrenamtsbörsen bündelt die Freiwilligendatenbank der Aktion Mensch regionale Ehrenamtstätigkeit.

Über die Angebotsvielfalt ehrenamtlicher Betätigungsfelder können Sie sich auch auf den alljährlichen EhrenamtMessen in allen Regionen unseres Landes informieren. Unter dem Motto "Sich engagieren - etwas bewegen" haben sich die EhrenamtMessen mittlerweile in Mecklenburg-Vorpommern fest etabliert.

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es darüber hinaus vielfältige Möglichkeiten der politischen Teilhabe. Beispiele hierfür sind die Mitwirkung in Ortsbeiräten, in Stadt­ bzw. Gemeindevertretungen, als sachkundige*r Bürger*in sowie in lnteressenvertretungen.

Ehrenamtlich engagieren

In allen Einrichtungen der Familienarbeit können sich Menschen jeden Alters freiwillig engagieren. Das Spektrum dabei ist vielfältig und sehr breit – Geschichten vorlesen, Vogelhäuschen bauen, Puppenkleid nähen, Sportgruppen leiten, Computerkurse geben, Feste organisieren, Patenschaften übernehmen und vieles mehr.

Viele Mitmach-Angebote sind auf der Seite der Ehrenamtsstiftung Mecklenburg-Vorpommern zu finden. Unter der Rubrik „Gutes tun in MV“ sind passende Aufgaben in den jeweiligen Regionen aufgelistet: Einfach Themenfeld und Region auswählen und passende Mitmach-Angebote in der Nähe finden.

EhrenamtsKarte MV

Die landesweite Ehrenamtskarte umfasst attraktive Angebote und Vergünstigungen. Die Ehrenamtskarte MV kann unter folgenden Voraussetzungen beantragt werden:

  • Zeitlicher Mindestaufwand des ehrenamtlichen Engagements beträgt fünf Stunden pro Woche beziehungsweise 250 Stunden im Jahr.
  • Die Mindestdauer des ehrenamtlichen Engagements beträgt drei Jahre. Ausgenommen sind Jugendliche von 14 bis 17 Jahren. Für sie beträgt die Mindestdauer des Engagements ein Jahr.
  • Das Mindestalter beträgt 14 Jahre.
  • Das ehrenamtliche Engagement wird in Mecklenburg-Vorpommern ausgeübt.
  • Die Antragstellung kann durch Vereine, Institutionen, die Kommunen und andere Körperschaften des öffentlichen Rechts und durch die Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler selbst erfolgen.
  • Eine Verlängerung der Ehrenamtskarte ist mit Neuantragstellung möglich.

Die Website der Ehrenamtskarte MV liefert weitere Informationen zum Einsatz, zu den Vergünstigungen, den Partner*innen der Karte und den Antragsformularen.

Familienleistungen
Zum Schwerpunktthema passende Familienleistungen.
Nachbarschafts- hilfe ehrenamtlich
Die Nachbarschaftshilfe vermittelt ehrenamtliche Hilfen. Dabei handelt es sich, um die Erbringung von Leistungen zur Unterstützung im Alltag (z.B. Unterstützung im Haushalt, Einkaufshilfe, Begleitung zu Arzt- und Behördenbesuchen) zur Entlastung der Pflegbedürftigen sowie deren pflegende Angehörige.
Weiterlesen zum Thema
Andere Schwerpunktthemen zur Lebenslage.
Versicherungsschutz im Ehrenamt

Ehrenämter gibt es in nahezu allen Lebensbereichen. Viele Menschen engagieren sich auf diese Weise in Sportvereinen, in der Kirchengemeinde oder in Bürgerinitiativen. Unterschieden wird zwischen gesetzlichem Versicherungsschutz und dem Schutz bei privatem Engagement

...
MitMachZentralen in MV

Ehrenamt aus einer Hand - Wer sich persönlich beraten lassen möchte, findet in den regionalen MitMachZentralen in MV kompetente Ansprechpartner*innen. Die zentralen und unabhängigen Anlaufstellen in den Landkreisen beantworten alle Fragen rund um das bürgerschaftliche...



Familieninfo im Abo – mit unserem Newsletter 
immer auf dem neuesten Stand bleiben.
Logo des Instituts für Sozialforschung und Weiterbildung
Unsere Partner*innen
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram