familieninfo-mv.de auf Facebook
familieninfo-mv.de auf Instagram
Veranstaltungstipps
Sport & Sportförderung
Sport ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung, die keine Altersgrenze kennt. Mecklenburg-Vorpommern bietet Freizeitsportler*innen und Aktivurlauber*innen eine Vielzahl an Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen. Im Land gibt es nahezu 2.000 Sportvereine. Der Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern zählt nach eigenen Angaben über 255.000 Mitglieder.
Sportförderung durch das Land Mecklenburg-Vorpommern
Die Landesregierung fördert den Sport in seinen verschiedenen Ausprägungen, stärkt den Freizeit-, Breiten-, Nachwuchsleistungs- und Spitzensport und unterstützt den Bau von Sportstätten. Für die allgemeine Förderung des Sports stehen pro Jahr 8,95 Millionen Euro zur Verfügung. Mit den Mitteln sollen insbesondere die Sportorganisationen unterstützt werden, um Sportangebote zu sichern und neue Angebote zu schaffen. Außerdem stellt das Land weitere Mittel für den Erwerb von Großgeräten, für die Stärkung des Ehrenamts, zur Förderung der Integration, zur Förderung des Kinder- und Jugendsports sowie des Behinderten- und Gehörlosensports bereit.
Die Mittel für die Sportförderung steigen durch den Sportpakt 2018 - 2021 auf insgesamt 10 Millionen Euro pro Jahr an.
Schulsport & Sportgymnasien
Sport macht Spaß, hält gesund, macht den Kopf frei. Sport ist ein wichtiges Unterrichtsfach. Sport ist aber auch fachübergreifend im Laufe eines Schulalltages und nach der Schule unverzichtbar. Der Schulsport wird durch zahlreiche Projekte an den Schulen ergänzt. Außerdem unterstützt das Land die schulsportlichen Wettbewerbe, bei denen talentierte Kinder und Jugendliche in den vergangenen Jahren beachtliche Erfolge erzielt haben.

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es zwei Sportgymnasien – in Neubrandenburg und Schwerin - und einen Olympiastützpunkt.
Spitzensport in MV
Neben dem Breitensport spielt der Spitzensport im Land eine große Rolle. Vom Wasserspringen beim Internationalen Springertag in Rostock, Segeln bei der Warnemünder Woche, über Springreiten beim Pferdefestival in Redefin bis hin zum Ironman – das Land lockt das ganze Jahr über Spitzensportler*innen aus aller Welt mit hochkarätigen Veranstaltungen. Sportliche Talente aus M-V machen immer wieder bei nationalen und internationalen Wettkämpfen von sich reden.
Landessportbund MV
Der Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern e. V. (LSB MV e. V.) ist der Dachverband der Sportvereine, Stadt- und Kreissportbünde sowie Landesfachverbände im Land Mecklenburg-Vorpommern. Der LSB MV e. V. versteht sich als Dienstleister für die Sportvereine im Land. Mit seiner Geschäftsstelle in Schwerin informiert, berät und unterstützt der LSB MV e. V. die Sportvereine und -verbände in finanziellen, zuwendungsrechtlichen und organisatorischen Fragen der Vereins- und Verbandsführung. Der LSB MV e. V. zählt aktuell rund 255.953 Mitglieder, d. h. 15,89 % der Bevölkerung in M-V, die in 1.896 Vereinen im Land Sport treiben. 46 Sportfachverbände koordinieren den Wettkampf- und Breitensport.
Sportler*in des Jahres MV
Jedes Jahr rufen der Landessportbund, die Ostsee-Zeitung sowie NDR Radio MV und das Nordmagazin gemeinsam auf, den Sportler, die Sportlerin und das Team sowie das Para Team des Jahres in Mecklenburg-Vorpommern zu wählen. Die Jury setzt sich jedes Jahr aus Medienvertreter*innen und Vertreter*innen des Landessportbundes MV e. V. zusammen. Sie nominieren aus den vorliegenden Vorschlägen jeweils fünf Kandidat*innen den Kategorien "Sportler des Jahres", "Para Sportler des Jahres", "Sportlerin des Jahres", "Para Sportlerin des Jahres" und "Team des Jahres", "Para Team des Jahres".
Familieninfo im Abo – mit unserem Newsletter immer auf dem neuesten Stand bleiben.

© 2020 Familieninfo Mecklenburg-Vorpommern