familieninfo-mv.de auf Facebook
familieninfo-mv.de auf Instagram
Veranstaltungstipps
Ehrenamt in Mecklenburg-Vorpommern
Ohne das Ehrenamt würde dem Leben vor Ort etwas fehlen, denn Ehrenamt stiftet Gemeinschaft und Verbundenheit! Freiwillige Helfer*innen sind in unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Sie lesen in der Bibliothek Kindern vor, sichern als Ersthelfer*innen große Veranstaltungen ab oder verteilen Lebensmittel an Bedürftige.
Bundesland mit breitem Engagement
In Mecklenburg-Vorpommern ist fast jede und jeder Dritte ehrenamtlich engagiert. Nach Angaben der LIGA der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege engagieren sich allein bei den Wohlfahrtsverbänden im Land etwa 150.000 Menschen, über 20.000 in den Sportorganisationen und über 3.500 in der Justiz. Auch gibt es vielfältige Möglichkeiten des politischen Engagements.
Ansprechpartner*innen vor Ort
Es gibt zwischenzeitlich in vielen Landkreisen sowie Städten und Gemeinden Ansprechpartner*innen, zum Thema Ehrenamt. So beraten unterschiedliche Anlaufstellen vor Ort, wie Mehrgenerationenhäuser, Freiwilligenagenturen, Familienzentren, Seniorenbüros, Selbsthilfekontaktstellen, Seniorenbeiräte und Lokale Bündnisse für Familien über Engagement-Möglichkeiten. Neben regionalen Ehrenamtsbörsen bündelt die Freiwilligendatenbank der Aktion Mensch regionale Ehrenamtstätigkeit.
MitMachZentralen in MV
Ehrenamt aus einer Hand - Wer sich persönlich beraten lassen möchte, findet in den regionalen MitMachZentralen in M-V kompetente Ansprechpartner*innen. Die zentralen und unabhängigen Anlaufstellen in den Landkreisen beantworten alle Fragen rund um das bürgerschaftliche Engagement, vermitteln und beraten Vereine, Verbände, Initiativen, die Ehrenamtliche suchen.
 
MitMachZentrale Rostock
Träger: Stadtsportbund Rostock e.V.
Kopernikusstr. 17a
18057 Rostock - Sportforum

Andreas Röhl
Tel.: 0381 - 2019847 / 48
Stadtsportbund-Rostock@t-online.de
 
 
MitMachZentrale Schwerin
Träger: Landesring M-V des Deutschen Seniorenringes e.V.
Wismarsche Straße 144
19053 Schwerin

Christin Lang
Tel.: 0385 5574962
seniorenbuero_schwerin@t-online.de
 
 
MitMachZentrale Ludwiglust-Parchim
Träger: Jugendförderverein Parchim/Lübz e.V. - Mehrgenerationenhaus Lübz.
Schulstraße 8.
19386 Lübz.
Angelika Lübcke.
.
Tel.: 038731 47833.
luebcke@jfv-pch.de
 
 
MitMachZentrale Mecklenburgische Seenplatte
Träger: Seniorenbüro e.V. Neubrandenburg/Mehrgenerationenhaus
Poststraße 4
17033 Neubrandenburg

Britta Gottschling
Tel.: 0395 5441361
seniorenbuero.nb@arcor.de
 
 
MitMachZentrale Nordwestmecklenburg
DRK-Kreisverband NWM e.V. - Mehrgenerationenhaus Wismar
Hans-Grundig-Straße 34
23966 Wismar

Carina Braatz
Tel.: 0173 8864 501
c.braatz@drk-nwm.de
 
 
MitMachZentrale Landkreis Rostock
Träger: Lernen aktiv e.V.
Kerstingstraße 2
18273 Güstrow

Ruth Hügle
Tel.: 03843 77360
huegle.ruth@lernen-aktiv-ev.de
 
 
MitMachZentrale Vorpommern-Greifswald
Träger: Bürgerhafen Greifswald / Pommerscher Diakonieverein e.V.
Martin-Luther-Straße 10
17489 Greifswald

Dr. Anja Eberts
Tel.: 03834 7775611
post@buergerhafen.de
 
 
MitMachZentrale Vorpommern-Rügen
Träger: Jugendring Rügen e.V.
Hermann-Matern-Str. 34
18528 Bergen auf Rügen

Natascha Kaczmarek
Tel: 0157 50 14 75 03
mitmachzentrale@jugendring-ruegen.de
 
Ehrenamtskarte und Ehrenamts-Diplom in MV
Die landesweite Ehrenamtskarte umfasst attraktive Angebote und Vergünstigungen. Die Karte soll diesen für den sozialen Zusammenhalt in unserer Gesellschaft so wichtigen Einsatz von Ehrenamtlichen würdigen und kann ab sofort bei den MitMachZentralen vor Ort beantragt werden. 
 
Wann kann die Ehrenamtskarte MV beantragt werden:
  • Zeitlicher Mindestaufwand des ehrenamtlichen Engagements beträgt fünf Stunden pro Woche beziehungsweise 250 Stunden im Jahr.
  • Die Mindestdauer des ehrenamtlichen Engagements beträgt drei Jahre. Ausgenommen sind Jugendliche von 14 bis 17 Jahren. Für sie beträgt die Mindestdauer des Engagements ein Jahr.
  • Das Mindestalter beträgt 14 Jahre.
  • Das ehrenamtliche Engagement wird in Mecklenburg-Vorpommern ausgeübt.

Die Website der Ehrenamtskarte MV liefert weitere Informationen zum Einsatz, zu den Vergünstigungen, den Partner*innen der Karte und den Antragsformularen.

 

Bereits im Jahr 2011 hat das Sozialministerium das Ehrenamts-Diplom eingeführt. Das Ehrenamts-Diplom wird an engagierte Bürger*innen vergeben, die mindestens das 14. Lebensjahr vollendet haben und sich regelmäßig oder zeitlich befristet mindestens 5 Stunden pro Woche über 6 Monate oder 250 Stunden pro Jahr in sozialen oder artverwandten Bereichen einer Organisation, eines Verbandes, eines Vereins, einer Initiative, einer Stadt oder Gemeinde freiwillig und ehrenamtlich engagieren.

Das Ehrenamt-Diplom besteht aus einer Urkunde, in der Art und Umfang des Engagements sowie dabei erworbene Kompetenzen dokumentiert werden. Zum Ehrenamts-Diplom wird ein sogenannter "Ehrenamts-Pin" als Anstecknadel mit der Aufschrift "Engagiert in Mecklenburg-Vorpommern" überreicht.
Was tun bei Unfällen im Ehrenamt?

Beim freiwilligen Engagement kann es zu Unfällen und Schäden kommen. Die nachfolgenden Informationen geben Aufschluss darüber, wie die freiwilligen Helfer*innen während ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit versichert sind. Unterschieden wird zwischen gesetzlichem Versicherungsschutz und dem Schutz bei privatem Engagement:

WEITERLESEN IM NETZ
Familieninfo im Abo – mit unserem Newsletter immer auf dem neuesten Stand bleiben.

© 2020 Familieninfo Mecklenburg-Vorpommern